Ablauf von TSY Gruppen - Körperorientierte Traumatherapie Traumasensitives Yoga

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Ablauf von TSY Gruppen

  • Die Gruppen dauern 50 Minuten.  

  • Wir üben in "normaler" Strassenkleidung und auf Stühlen bzw. im Stehen und nach Absprache auf der Yogamatte.  

  • Die Gruppen sind geschlechtlich getrennt.  

  • Die Übungen und Anleitungen sind so konzipiert, dass sie den Fokus auf dem eigenen, inneren Erleben haben.  

  • Das Angebot von Alternativen lässt jedem die Wahl, auf welche Weise, wie lange, wie intensiv etc. er oder sie das Asana oder die Atemübung ausführen will.  

  • Ich korrigiere nur verbal bzw. durch Vorzeigen, nie durch Berührung und korrigiere auch nur dann, wenn sich ein Teilnehmer schaden könnte. Ich spreche keine "Fehler" an, niemand muss befürchten, bloss gestellt zu werden.

  • Es gibt keine richtige oder falsche Ausführung eines Asanas.

  • Ich zeige die jeweiligen Übungen und Alternativen vor, die Teilnehmenden üben die Variante, die ihnen zusagt.  

  • Ich begleite die Gruppe mit meiner Stimme, es gibt keine langen, meditativen Pausen, die die Gefahr bergen, dass man sich verloren fühlt.

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü